Driving Sustainable Connectivity – Telefónica Deutschland veröffentlicht CR-Report 2019.

csr-berlicht-telefonica-2019

Bild: Telefónica Deutschland Gruppe

Telefónica Deutschland hat es sich zur Aufgabe gemacht, Wegbereiter einer verantwortungsbewussten digitalen Transformation zu sein und diese konsequent mit und für den Menschen auszugestalten. Entsprechend verweist auch der Titel des diesjährigen CR-Reports Driving Sustainable Connectivity auf das Engagement von Telefónica Deutschland im Bereich Corporate Digital Responsibility (CDR). Im Fokus liegen die Chancen und Herausforderungen, die mit der Digitalisierung unserer Gesellschaft einhergehen.

Die enormen Potenziale der Digitalisierung kommen gerade im Umfeld der COVID19-Pandemie stärker denn je zum Vorschein und werden für alle Generationen greifbar: Digitale Lösungen stoßen zunehmend auf positive Resonanz in unserer Gesellschaft, z.B. zur Stärkung flexibler Arbeitsmodelle. Als Anbieter digitaler Telekommunikation kommt Telefónica hierbei eine Schlüsselrolle zu. Darüber hinaus bietet das Unternehmen die Infrastruktur, auf der Firmen ihre digitalen Geschäftsmodelle umsetzen können.

Seit 2015 nutzt Telefónica Deutschland als zentrales Steuerungstool für Corporate Responsibility den Responsible Business Plan und zeigt jährlich im CR-Report Fortschritte und Highlights in drei Schwerpunktfeldern auf: „Verantwortlich wirtschaften“, „Leben in der digitalen Welt stärken“ und „Umwelt und Klima schützen“. Das langjährige Engagement und die damit verbundenen Erfolge werden extern gewürdigt – wir gratulieren zur Nominierung für den CSR-Preis der Bundesregierung in der Kategorie CSR und Digitalisierung sowie für den B.A.U.M. Umwelt- und Nachhaltigkeitspreis.

Der diesjährige CR-Report berücksichtigt aktuelle Trends und Entwicklungen im Bereich nachhaltiger Unternehmensführung wie „finanzielle Klimarisiken“. Telefónica Deutschland positioniert sich zu den Empfehlungen der Task Force on Climate related Financial Disclosures (TCFD) und berichtet in einem kurzen Kapitel zu klimabezogenen Finanzrisiken. Im Kapitel „ESG-Ratings & Finance“ stellt das Unternehmen dar, inwiefern ESG-Kriterien (ökologische, soziale und Governance-Aspekte) aktiv in deren Unternehmensentscheidungen miteinbezogen werden und wie Nachhaltigkeitsratings dazu genutzt werden, um die eigene CR-Performance kontinuierlich zu evaluieren und zu verbessern.

Der Bericht wurde in Übereinstimmung mit den GRI-Standards: Option „Umfassend“ erstellt und gesamthaft von einer externen Wirtschaftsprüfgesellschaft geprüft. Wir freuen uns, dass Scholz & Friends Reputation den Berichtsprozess erneut begleiten durfte.

Weitere innovative Lösungen und flexible Denkansätze, die Telefónica Deutschland entwickelt und einsetzt, um die Verbindungen unter den Menschen zu stärken sowie Umwelt- und Klimaschutz voranzutreiben, können dem CR-Report 2019 unter www.telefonica.de/cr-report-2019-de entnommen werden. Informationen rund um das Thema Corporate Responsibility finden sich unter www.telefonica.de/verantwortung.

Hier unseren Newsletter abonnieren!!

+49 (0)30 700 186 830

WEITERE ARBEITEN