Vier Fragen an: Dr. Astrid Kasper

Senior Vice President, Corporate Communications, Sustainability & Public Affairs bei der Software AG

220912_Sharepic_Nachhaltigkeit&Köpfe_Astrid-Kasper

Anlässlich unseres Jubiläums haben wir mit unserer langjährigen Wegbegleiterin Frau Dr. Astrid Kasper, Senior Vice President, Corporate Communications, Sustainability & Public Affairs bei der Software AG über unternehmerische Verantwortung und vertrauensvolle Zusammenarbeit gesprochen.

S&F: Frau Dr. Kasper, durch Ihre beruflichen Stationen bei SAP, Microsoft, der Schufa und aktuell der Software AG kennen Sie Scholz & Friends Reputation schon seit vielen Jahren. Auch mit anderen Dienstleistern arbeiten Sie regelmäßig zusammen. Worauf kommt es für Sie persönlich bei einer Nachhaltigkeitsberatung an?

Dr. Kasper: Fachkenntnisse und eine hohe Expertise auf dem Gebiet setze ich grundsätzlich voraus. Wichtig ist, dass die Beratung  sich wirklich in ihre Kunden hineinversetzt, um das Geschäftsmodell, die Stakeholder sowie die individuellen Herausforderungen zu verstehen. Die daraus resultierende Vernetzung von internem und externem Know-how ermöglicht es, strategisch zu denken und weitblickend zu handeln. Darüber hinaus sollte eine Nachhaltigkeitsberatung über eine Can-do-Mentalität verfügen und stark in der Umsetzung sein. Entscheidend für mich ist aber letztendlich die angenehme Zusammenarbeit und das gute Teamwork: It’s all about good chemistry!

S&F: Gibt es etwas, dass Sie an der Zusammenarbeit mit Scholz & Friends Reputation besonders schätzen?

Dr. Kasper: Genau die Dinge, die ich eben beschrieben habe. Scholz & Friends Reputation verfügt über eine große strategische Stärke, erfasst die Dinge auf einen Blick und geht alles pragmatisch und effizient an. Am meisten schätze ich die Zuverlässigkeit und unsere große Vertrauensbasis, die in der langjährigen Kooperation gewachsen ist. Bei der Umsetzung gemeinsamer Projekte arbeiten wir eng zusammen, sodass Scholz & Friends Reputation quasi eine Erweiterung meines eigenen Teams darstellt.

S&F: Hand aufs Herz – wo sehen Sie bei uns noch Luft nach oben?

Dr. Kasper: Da die Nachfrage derzeit groß ist und es zu wenige gute Nachhaltigkeitsberatungen auf dem Markt gibt, wären mehr Kapazitäten wünschenswert. Interessant wären auch mehr Insights, wie Unternehmen unter den gleichen Voraussetzungen mit den Herausforderungen umgehen. Schließlich gibt es noch zu wenig Vergleichbarkeit und universelle Standards in ausgeprägter Form.

S&F: 15 Jahre Scholz & Friends Reputation – was wünschen Sie unserem Team?

Dr. Kasper: Wir haben schon zusammen an Nachhaltigkeit und CSR gearbeitet, als die meisten Unternehmen mit diesen Themen noch gar nichts anfangen konnten. Was war das für eine spannende gemeinsame Reise in den letzten 15 Jahren, auf der wir so manches Mal dachten, wir hätten den Berggipfel erreicht, aber dann ließen uns neue Herausforderungen noch weitere Höhen erklimmen. Mein Team und ich sagen ein dickes Dankeschön für die herausragende Zusammenarbeit! Wir wünschen Scholz & Friends Reputation, dass sie auch zukünftig in ihrem Anspruch und Ansatz weiter gehen als der Marktstandard, und freuen uns auf die nächsten 15 Jahre!

+49 (0) 30 700 186 830

Hier unseren Newsletter abonnieren!

WEITERE FOKUSTHEMEN-ARTIKEL

Schreiben Sie uns!

    Scholz & Friends Reputation

    Wir bieten langjährige Erfahrungen zu CSR und Nachhaltigkeit: Nachhaltigkeitsstrategie, Wesentlichkeitsanalyse, CR-Berichte, Nachhaltigkeitskommunikation, Nachhaltigkeitsmarketing, Stakeholder-Management, Gesellschaftliches Engagement, Fokusthemen.

    Unser Management

    Christiane Stöhr, Dr. Norbert Taubken

    csr scholz & friends

    Scholz & Friends Reputation ist Mitglied der „GRI Community“ der Global Reporting Initiative (GRI).

    Deutscher Nachhaltigkeitskodex